/var/www/web17/htdocs/_index.php_
/aktionstag_2013.html_REQUEST_URI_saubillig
/index.php_SCRIPT_NAME_saubillig
Bundesverband der Kinderzahnärzte - Starke Zähne - Starke Kinder - Aktionstag am 25.09.2013

Ihre ausgewählte Seite:  Starke Zähne - Starke Kinder - Aktionstag am 25.09.2013

Tag der Zahngesundheit 2013

Zum diesjährigen Tag der Zahngesundheit am 25.09.2013 setzt der Bundesverband der Kinderzahnärzte (BuKiZ) einen Schwerpunkt auf das frühzeitige Querputzen der bleibenden Backenzähne bei Kindergarten- und Grundschulkindern.

Diese Technik wird in Skandinavien bereits mit Erfolg als Kariesschutz für die nachwachsenden Zähne propagiert. Für die Kinderzahnärzte ist das diesjährige Zahntagmotto „Zähneputzen macht Schule“ aber auch willkommener Anlass, um für die kontinuierliche zahnärztliche Prophylaxe zu werben, die noch vor dem ersten Zahn beginnen sollte. „Starke Kinder – Starke Zähne ein Leben lang“, ist der Leitgedanke der BuKiZ-Praxen, die für den 25. September wieder attraktive Aktionen für kleine und große Besucher vorbereitet haben.

KAI-Plus Systematik für Milchzähne
KAI = Kauflächen + Außenflächen + Innenflächen + quer putzen!

PLUS Eltern putzen die Zähne ihres Kindes von allen Seiten sauber

Ab dem vollständigen Milchgebiss sollte Ihr Kind die KAI-Zahnputzsystematik üben dürfen. Ihr Kind versucht Stück für Stück, alle Zähne von allen Seiten mit der Zahnbürste zu erreichen – am besten morgens und abends.
Die meisten Zahnärzte empfehlen die KAIplus-Systematik, die die Kinder ab etwa drei Jahren selbst ausprobieren können:

KAIplus Systematik Kauflächen KAIplus Systematik Außenflächen KAIplus Systematik Innenflächen

Wenn die Bleibenden auftauchen
Im Alter von fünf bis sechs Jahren taucht in dem noch kleinen Kindermund jeweils hinter und unter dem Niveau des letzten Milchzahns der erste große bleibende Backenzahn oder „Schulzahn“ auf. Da kein Milchzahn dafür herausgefallen ist, halten viele Eltern diese neuen Zähne für Milchzähne. Da die natürliche Selbstreinigung während der Wachstumsphase sehr gering ist, ist das Putzen der tiefen Rillen der Kauflächen besonders wichtig. Teile der Kaufläche können noch vom Zahnfleisch überdeckt sein. Herkömmliches Zähneputzen reicht zur Reinigung der neuen Backenzähne nicht aus, da sie sich hinter den Milchzähnen verstecken. Hier sind Kinder und Eltern mit dem Querputzen gefordert:

KAIplus Systematik quer

PLUS: Eltern putzen die Zähne ihres Kindes von allen Seiten sauber!
Wann Ihr Kind motorisch geschickt genug ist, um seine Zähne selbst zu reinigen, lassen Sie am besten den Zahnarzt beziehungs- weise die Prophylaxeassistentin entscheiden. Das ist meist der Fall, wenn Kinder die flüssige Schreibschrift beherrschen. Bis dahin gilt: Sie als Eltern putzen alle Zähne Ihres Kindes von allen Seiten sauber!

Download Malwettbewerb für Kinder
Download Rätselwettbewerb für Kinder
Download Querputzanleitung

Kind putzt Zähne